Sportfreunde Rosenberg erhalten wfv- Vereinsehrenamtspreis 2017

Die Sportfreunde Rosenberg haben am 24.11.2017 den wfv-Ehrenamtspreis in Schwäbisch GMünd entgegen nehmen dürfen.

In einem feierlichen Rahmen  am 24.11.2017 in Schwäbisch Gmünd fand die Überreichung  des wfv-Vereinsehrenamtspreises 2017 statt. Der Abend begann mit Grußworten von dem Ehrenamtsbeauftragten Hans-Georg Maier, Landrat Klaus Pavel, Bürgermeister von Schwäbisch Gmünd Dr. Joachim Bläse, Vorstand der Kreissparkasse Ostalb Andreas Götz die allesamt die Wichtigkeit des Ehrenamts für die Gesellschaft besonders auch für die Integration von Flüchtlingen über den Sport in die Gemeinschaft hervorhoben.  Die ehrenamtlichen Mitarbeiter sind die tragenden Säulen eines Vereins. Die Verleihung des Preises übernahm dann Jörg Kindermann (Mitglied im wfv-Verbandsvorstand) und überreichte dem 1. Vorstand Jürgen Majewski einen Scheck über 1.000 Euro sowie Sportartikel im Wert von über 1.500 Euro. Den 2. Preis erhielt der SV DJK Stödtlen, der 3. Preis ging an den SV Elchingen.

Der Vereinsehrenamtspreis wird seit 2009 in allen 16 Bezirken für besondere Projekte und  ehrenamtliche Tätigkeiten vergeben. Pro Bezirk werden neben dem Vereinsehrenamtspreis auch 2. und 3. Plätze prämiert. Die Sportfreunde gehören dem Bezirk Kocher/Rems an der derzeit aus 145 Fußballvereinen besteht. Mit einer aussagekräftigen Bewerbung, die die tolle Jugendarbeit im Fußball, die Veranstaltungen im Jugendbereich, den Bau der Kaltsporthalle und das gute Miteinander von Alt und Jung  beinhaltet hat der SFR gänzlich überzeugt und sich den 1. Platz verdient. Die Sportfreunde danken alle Ehrenamtlichen für Ihr Engagement. Durch ihren Einsatz hat der SFR diesen Preis gewinnen können.

Zurück

Event
Aktuell sind keine Termine vorhanden.
Nächstes Spiel
SV Wört -
So. | 4. März | 15:00 Uhr